Aktien-Kaufempfehlung erhalten? Vorsicht!

Viele Anfänger suchen auch in 2017 nach der Aktien Kaufempfehlung schlechthin. Nach dem geheimen Aktientipp, der vor einer Kursexplosion steht. Den Traum vom großen Geld mit Aktien haben viele unerfahrene Börsenanfänger. Aber welcher Experte, der was von Börse versteht, gibt schon kostenlos Top-Aktien-Kaufempfehlungen raus? Normalerweise keiner.

Vertrauen Sie keiner Aktien-Kaufempfehlung, die Sie nicht angefordert haben!

Per E-Mail, FAX oder per Post flattern manchmal unaufgefordert Aktienempfehlungen ins Haus (manche wurden auch schon angerufen). Dabei hat man sich dazu nirgendwo angemeldet. Da wird die „Mega-Chance auf hohe Gewinne“ versprochen, da irgendeine unbekannte Firma jetzt vor dem Durchbruch steht. Bei manch einem schaltet da der gesunde Menschenverstand aus und er glaubt an das große Geld.

Hinter diesen unseriösen Kauftipps stecken aber fast immer nur Schrottaktien. Also Aktien, dessen Unternehmen eigentlich vor der Insolvenz stehen und quasi nichts mehr wert sind. Zwielichtige Investoren steigen dort vorher groß ein und unwissende Börsenanfänger sollen dann durch Aktienempfehlungen zum Kauf der Aktie bewegt werden.

Viele fallen leider immer wieder auf solche unseriösen Aktien-Kaufempfehlungen rein.

Nach einem kurzzeitigen Anstieg der Aktie steigen aber die zwielichtigen Investoren wieder aus und freuen sich über einen hohen Gewinn (obwohl das Aktienunternehmen ja eigentlich nichts oder fast nichts wert ist). Die Aktien fällt dann rapide ab und der Aktienkurs erholt sich auch meist nicht wieder.

Die unerfahrenen Aktionäre sitzen dann auf einem enormen Verlust und haben viel Geld verloren. Diese Privatanleger werden so schamlos ausgenutzt, da sie zu gutgläubig sind und vom Geldregen durch den Aktienkauf träumen.

Artikel-Tipp passend zum Thema: Risiko Aktien – Welche Gefahren lauern beim Aktienkauf?

Fazit: Kaufen Sie keine Aktien anhand von Aktienempfehlungen, deren Quellen Sie nicht kennen.

Denn das endet meistens in bösen Verlusten, vor allem für unerfahrene Aktien-Anfänger. Ein weitere Faustregel für weniger erfahrene Privatanleger: Kaufen Sie besser keine Aktien, von dessen Firma Sie noch nie gehört haben.

Mein Rat zum Abschluss: Wer am Thema „Aktien und Börse“ interessiert ist, sollte sich erst mal ausgiebig weiterbilden, bevor man sich überhaupt irgendeiner Aktien-Kaufempfehlung zuwendet. Egal, woher sie auch kommen mag. Mit einem grundlegenden Aktienwissen ist es schon deutlich unwahrscheinlicher, auf einen unseriösen Aktientipp hereinzufallen.

Am besten man lernt selbst, wie man Top-Aktien aufspürt, damit man erst gar nicht auf Börsenempfehlungen angewiesen ist.

Tipp: Ich habe selbst eine einfache Aktienstrategie entwickelt, die auch Börsenneulinge umsetzen können. Diese 10-Punkte-Strategie hat das Ziel, Aktien zu finden, die profitabel und zudem möglichst sicher sind. Mehr Infos in meinem eBook: Wie man in 12 Schritten die sichersten Top-Aktien findet.

Alternativ zur Auswahl von einzelnen Aktien kann man auch auf eine ETF-Strategie setzen oder auf die Tipps von seriösen Börsenexperten vertrauen anhand von guten Börsenbriefen (meine Empfehlung: Rendite-Spezialisten – Hier mein Test).

 

Werbung