Was ist ein Aktienkurs? Definition des Begriffs

Aktien werden auf Börsen zu unterschiedlichen Preisen  bzw. Kursen gehandelt. Der Aktienkurswert wird dabei in einer Währung ausgegeben (deutsche Aktien in der Regel in Euro, US-Aktien beispielsweise in US-Dollar). Die Aktienkurse der Aktien gehen mal rauf und mal runter, ähnlich wie bei den Benzinpreisen.

Ausschlaggebend dafür, ob der Börsenkurs einer Aktie hoch oder runter geht, ist die Höhe von Angebot und Nachfrage. In einfachen Worten: Je mehr Anleger eine bestimmte Aktie kaufen wollen, desto höher steigt der Preis (und umgekehrt). Denn je mehr potentielle Käufer es gibt, desto knapper werden die angebotenen Aktien.

Erwartungen spielen hier eine bedeutende Rolle: Wenn viele Anleger steigende Kurse in der Zukunft erwarten, gibt es viele Kaufwillige und die Aktienpreise klettern. Und wenn viele Anleger zukünftig sinkende Kurse erwarten, gibt es vermehrt Verkaufswillige und die Preise fallen.

Sogenannte Skontroführer (teilweise auch einfach Börsenmakler genannt) sorgen mit Hilfe eines elektronischen Orderbuchs für jedes Wertpapier dafür, dass je nach Angebots- und Nachfragehöhe immer ein fairer und aktueller Kurspreis bestimmt wird.

Was Aktienkurse genau bewegt

Bei einzelnen Aktien wird die Nachfragehöhe vor allem durch positive oder negative Unternehmensnachrichten beeinflusst. Bei positiven News zu einer Aktiengesellschaft (=AG) erhöht sich normalerweise die Aktien-Nachfrage und das Angebot sinkt, was den Aktienkurs steigen lässt. Bei negativen News ist es genau umgekehrt. Bei solchen News kann es sich beispielsweise um aktuelle Geschäftsberichte bzw. Quartalszahlen handeln.

Manchmal können sich aber auch gute oder zumindest mittelmäßige Umsatz- und Gewinnzahlen negativ auf den Aktienkurs auswirken. Nämlich dann, wenn die Erwartungen vieler Anleger vor News-Veröffentlichung höher waren als die eigentlichen (trotzdem starken) Zahlen dann im Nachhinein offenbarten.

Auch allgemeine Entwicklungen, beispielsweise in Wirtschaft und Politik, können sich grundlegend auf lange oder kurze Sicht positiv oder negativ auf die Börse und damit auf die Aktienkursentwicklungen auswirken. Um die aktuelle Gesamtlage der Börse zu beobachten, schaut man sich am besten die Entwicklung großer Indizes wie DAX und Dow Jones an (was sind Indizes?).

Besonders Gesamtwirtschaftsentwicklungen, die man über Nachrichten verfolgen kann, wirken auf die Aktienpreise ein. Diese geben darüber Aufschluss, wie es der Wirtschaft bzw. einzelnen Branchen aktuell geht. Hierzu 2 Beispiele:

  • 1. Beispiel: Während der Finanzkrise 2008 sind vor allem die Aktienkurse vieler Bankaktien sehr stark gefallen.
  • 2. Beispiel: Andererseits hat der Solarboom (ca. 2005 bis 2007) die Aktienkurse zahlreicher Solaraktien in die Höhe katapultiert. Auch (Branchen-)Trends können also starke Auswirkungen auf Aktienkursentwicklungen haben. Zuletzt haben etwa 3D-Drucker-Aktien einen Hype erlebt (vor allem 2012 und 2013).

Mehr Informationen darüber, wie Aktien- und Börsenkurse unter anderem beeinflusst werden, können Sie in diesen Artikeln nachlesen:

1. Wie funktioniert die Börse?
2. Einstieg und Ausstieg: Wann Aktien kaufen und verkaufen?
3. Börsentrends und Aktientrends: Wie erkennen?
4. Börsenpsychologie
5. Warum die Leitzinsentwicklung und Zinspolitik Kurse beeinflussen

Lassen Sie sich von einem niedrigen Aktienkurs nicht täuschen

Viele Anfänger fragen sich: Wenn der Kurs einer Aktie niedrig ist, ist die Aktie dann automatisch günstig und damit ein Schnäppchen? Sollte man daher immer nach den billigsten Aktien suchen und die teuersten Aktien meiden? Ein ganz klares Nein! Die Höhe des Kurses sagt nicht aus, ob eine Aktie günstig oder teuer ist. Das heißt: Eine Aktie für 10 Cent kann viel zu teuer sein, während eine andere Aktie für 300 Euro vielleicht ein Schnäppchen ist. Der richtige Wert einer Aktie erschließt sich bei einer Aktienanalyse aus diversen Kriterien und Kennzahlen. Mehr zum Gefahren-Thema „Billig-Aktien“ habe ich hier geschrieben: Pennystocks-Aktien unter 1 Euro meiden.

Zum Abschluss habe ich noch ein tolles YouTube-Video aufgestöbert, in dem ebenfalls eine Börsenkurs-Definition anschaulich präsentiert wird:

 

Zurück zum Börsenlexikon

oder

zum nächsten Begriff

Werbung