Beste Aktien: Welche Aktien jetzt kaufen?

Viele Anleger beschäftigt vor allem folgende Fragen: Was ist momentan die beste Aktie? Welche Aktien sollte man jetzt kaufen? Im Prinzip gibt es 2 Möglichkeiten, um bei diesen Fragen ans Ziel zu kommen. Auf beide gehe ich jetzt ein.

Auf der Suche nach den besten Aktien: Diese 2 Möglichkeiten haben Sie

1. Aktien selbst analysieren:

Das ist der Weg, den ich empfehle, wenn es um die Frage geht, welche Aktien man jetzt kaufen sollte. Denn wenn Sie Aktien selbst analysieren, vertrauen Sie sich selbst und Ihrem eigenen Gespür. So müssen Sie sich nicht auf Andere verlassen.

Bis man in der Aktienanalyse jedoch geübt ist, kostet es bei vielen Methoden jedoch einiges an Zeit und Erfahrung. Es gibt aber auch Strategien, die auch für Einsteiger geeignet sind.

Tipp: Ich habe selbst eine einfache und einsteigerfreundliche Aktienstrategie entwickelt. Diese 10-Punkte-Strategie hat das Ziel, Aktien zu finden, die aussichtsreich und zudem möglichst wenig Risiko haben. Auf dieser Seite verrate ich mehr dazu.

Aber ich weiß, dass sich das viele Privatanleger nicht zutrauen, Aktien selbst zu analysieren (auch wenn es bei einer einfachen Strategie gar nicht schwer ist). Oder man hat keine Lust bzw. keine Zeit dazu. Hier kommt die zweite Möglichkeit ins Spiel:

2. Auf Aktienempfehlungen vertrauen:

Denn man kann sich natürlich Anregungen holen, um zu erfahren, welche Aktien jetzt kaufenswert sind. Aber man muss genau aufpassen, bei welchen Quellen man sich hier bedient. Denn hier muss ich eine Warnung aussprechen: Gerade bei Börsenanfängern lauert die Gefahr, auf Abzocker-Aktien hereinzufallen. Lesen Sie zu diesem Thema unbedingt auch diesen Artikel von mir: Aktienempfehlungen – Vorsicht bei Aktientipp des Tages & Co.

In jedem Fall sollten Sie bei Aktienkauf-Tipps unbedingt diese Regeln beachten:

  • Keine Empfehlung blind nachkaufen (die Tipps immer auch objektiv betrachten, egal woher sie stammen)
  • Vor allem bei neuen Publikationen und unbekannten „Börsenexperten“ ist erst mal erhöhte Vorsicht geboten (vor allem wenn hier eine Aktie besonders hochgelobt wird, nach dem Motto „das ist die beste Aktie!“)
  • Je älter ein Börsendienst oder –magazin ist, desto eher kann man den Tipps dort vertrauen
  • Erst einem Tipp folgen, wenn man die Empfehlungen bzw. die Trefferquote des Tippgebers über einen längeren Zeitraum verfolgt hat (am besten Trefferquote auch durch das Studieren älterer Ausgaben bzw. Artikel überprüfen)
  • Bei Aktien, dessen Name Sie noch nie gehört haben, besonders aufpassen

Hier kann man seriöse Aktienempfehlungen und –analysen erhalten:

  • Gratis-Newsletter: Es gibt einige seriöse und kostenlose E-Mail-Newsletter, wo man Aktienempfehlungen und Analysen erhält (hier Aktien-Newsletter-Tipps)
  • Diverse Börsenseiten: Beispielsweise werden bei einigen Börsenseiten und Finanzportalen regelmäßig Aktien analysiert
  • Bank-Analysen: Auch Banken  analysieren regelmäßig diverse Aktien (vor allem DAX-Aktien & Co.)

Abschließender Hinweis:

Egal, ob man nun auf Aktienempfehlungen vertraut oder selbst Aktien analysiert: Meiner Meinung nach ist es sehr wichtig, dass sich jeder (!) Anleger ein gewisses Aktiengrundwissen aneignet (beispielsweise mit Hilfe dieser Webseite oder mit meinem eBook-Einsteiger-Kurs zum einfacheren Schritt-für-Schritt-Lernen).

Artikel-Tipp:

Werbung