Binäre Optionen handeln: Wie und wo?

Wie binäre Optionen handeln?Was binäre Optionen sind, habe ich bereits hier beschrieben: Binäroptionen-Erklärung. Aber wie und wo kann man binäre Optionen handeln? Genau darum geht es in den kommenden Absätzen.

Fakt ist in jedem Fall: Der einfache Einstieg und die hohen, schnellen Gewinnmöglichkeiten locken viele interessierte Anleger an. Gerade durch den leichten Handelseinstieg versuchen sich viele Anfänger an binären Optionen, das Risiko wird dabei aber oft unterschätzt und nicht richtig wahrgenommen. Denn die Gefahr, einiges an Geld zu verlieren, ist bei binären Optionen hoch.

Meine ausführliche Meinung zu binären Optionen habe ich hier veröffentlicht (lesen Sie erst diesen Artikel, wenn Sie noch wenig Ahnung von binären Optionen haben): Binäre Optionen Erfahrungen: Betrug und Abzocke oder seriös?. Dort steht auch, für wen in meinen Augen binäre Optionen interessant sind. Lesen Sie also erst hier weiter, wenn Sie die Chancen und das Risiko von binären Optionen besser einschätzen können. Sie sollten wirklich wissen, womit Sie es hier zu tun haben und keine falschen Erwartungen haben.

Wie und wo kann man binäre Optionen handeln?

Binäre Optionen kann man bei spezialisierten Brokern handeln, die auf den Binäroptionshandel ausgerichtet sind. Bei diesen Brokern kann man sich leicht über das Internet auf deren Webseiten anmelden. Sie sollten aber vorsichtig und wachsam sein, um einen seriösen Binärbroker zu finden. Denn es scheint den ein oder anderen unseriösen Broker in diesem Bereich zu geben (ich habe vermehrt Meldungen in diversen Finanzforen gelesen, wo es zum Beispiel bei einigen Anlegern anscheinend Probleme bezüglich Geldauszahlungen bei einigen Binärbrokern gab). Genau Hintergründe dazu habe ich aber nicht.

In jedem Fall ist es daher kein Fehler, sich bei der Brokerwahl Zeit zu nehmen und nicht gleich den auszuwählen, der am günstigsten erscheint bzw. die höchsten Gewinne verspricht. Sie sollten sich allen voran nur bei einem regulierten Broker anmelden (am besten von der Bafin reguliert, das ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Meiner Recherche nach scheinen nur sehr wenige Broker Bafin-reguliert zu sein (darunter zum Beispiel der Broker xtb, der einen Firmensitz in Frankfurt am Main hat).

Binärbroker haben ihren Sitz meist im Ausland. Vor allem auf der Insel Zypern, wie ich herausgefunden habe. Zwar wohl hauptsächlich wegen steuerlichen Aspekten, aber dadurch ist es bei Problemen schwerer diese rechtlich zu belangen. Das sollten Sie also berücksichtigen bei der Brokersuche. Nur ganz wenige haben einen Sitz in Deutschland (manche haben aber wenigstens eine Zweigstelle dort). Viele Broker der Branche sind meist noch ziemlich jung, da der Binäroptionshandel erst seit ein paar Jahren für Privatanleger möglich ist. Einige sind daher noch nicht richtig etabliert.

Achtung: Sie sollten noch wissen, dass als Voraussetzung für den Handel mit binären Optionen oft zu Beginn Mindesteinzahlungen von circa 100 bis 500 Euro nötig sind (=Ihr Startkapital, um mit binären Optionen handeln zu können). Seien Sie anfangs vorsichtig und zahlen Sie besser erst mal nur die Mindesteinzahlungssumme ein. Sobald Sie die benötigte Einzahlung getätigt haben, können Sie mit dem Handel loslegen.

Tipps: Videos anschauen und Demokonto eröffnen

Wie man mit binären Optionen handelt, kann man sich gut auf zahlreichen YouTube-Demo-Videos anschauen (einfach dort mal danach suchen). Aber Achtung: In den Videos sieht das Geldverdienen mit dem Binäroptionshandel oftmals viel einfacher aus, als es in Wirklichkeit ist. Vor allem für Börsenanfänger. Behalten Sie das also im Hinterkopf, wenn Sie sich die Videos dort ansehen.

Tipp: Einige Broker bieten ein kostenloses Demokonto an, um den Binäroptionshandel mit Spielgeld selbst ohne Risiko zu testen. Das ist eine gute Sache, um mal reinzuschnuppern und sich ein eigenes Bild zu machen. Der bereits erwähnte Broker xtb bietet zum Beispiel auch so einen praktischen Gratis-Demoaccount an. Mehr Informationen habe ich hier zusammengestellt: Binäre-Optionen-Demokonto eröffnen?

Weitere Artikel-Tipps:

Werbung