Börsensprüche & Börsenzitate

25 Börsensprüche und -zitateIn einem anderen Artikel habe ich bereits 7 bekannte Börsensprüche vorgestellt und erklärt: 7 Börsenweisheiten.

Es gibt aber noch viele weitere schlaue Sprüche und Börsenzitate. Weiter unten habe ich einige davon zusammengetragen. Teilweise stammen diese Börsenzitate von großen Börsengurus, allen voran Warren Buffett und André Kostolany. In einigen Börsensprüchen steckt viel Wahres drin, diese sollte man also im Hinterkopf behalten. Bei Börsenzitaten, die ich besonders gut oder schlecht finde, habe ich eine kleine Anmerkung angefügt. Also legen wir los:

25 populäre Börsensprüche und Börsenzitate

  • “Gier frisst Hirn.” (Anmerkung: Einer der wichtigsten Börsensprüche. Denn Gewinn-Gier hat schon viele Anleger in starke Verluste getrieben)
  • “An der Börse muss man sich verhalten wie beim Baden in kaltem Wasser: Hineinspringen und rasch wieder heraus!“ — Carl Meyer Rothschild — (Anmerkung: Von diesem Börsenzitat halte ich nicht viel, da man an der Börse meiner Meinung nach eher langfristig als kurzfristig handeln sollte)
  • “Das Geheimnis des Börsengeschäfts liegt darin, zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt, dass der Durchschnittsbürger tut.”  — John Maynard Keynes —
  • “Der dümmste Grund eine Aktie zu kaufen, ist, weil sie steigt.”  — Waren Buffett —
  • “Aus Fehlern lernt man mehr als aus Erfolgen.”  — Primo Levi —
  • “Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nicht nachlaufen. Nur Geduld: die nächste kommt bestimmt.” — André Kostolany —
  • “Ich habe wohl nicht mehr als in der Hälfte der Fälle Recht, aber ich verdiene einfach sehr viel Geld, wenn ich richtig liege und ich verliere so wenig Geld wie möglich, wenn ich unrecht habe.” — George Soros —
  • “Geduld ist die oberste Tugend des Investors.” — Benjamin Graham — (Anmerkung: Kluger Börsenspruch der Börsenlegende. Denn Geduld ist ein Schlüssel zum Börsenerfolg)
  • “Jeder Anleger kann mit Aktien reich werden, wenn er seine Hausaufgaben macht!” — Peter Lynch —
  • “Die Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien als Idioten oder mehr Idioten als Aktien gibt.” — André Kostolany —
  • “Seien Sie ängstlich, wenn die Welt gierig ist und seien Sie gierig, wenn die Welt ängstlich ist.” — Waren Buffett –-
  • “Wer viel Geld hat, kann spekulieren; wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren; wer kein Geld hat, muss spekulieren.” — André Kostolany —
  • “Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” — Waren Buffett –(Anmerkung: Ein Börsenzitat, das vor allem zur Value-Strategie passt)
  • “Konzentrieren Sie Ihre Investments. Wenn Sie über einen Harem mit vierzig Frauen verfügen, lernen Sie keine richtig kennen.”  — Waren Buffett — (Anmerkung: Dieses humorgespickte Börsenzitat mahnt zu Recht, dass man nicht zu viele Aktien in seinem Depot haben sollte)
  • “Es ist gewinnbringender, einen Tag im Monat über Geld nachzudenken, als 30 Tage dafür hart zu arbeiten.”  — Amerikanischer Großindustrieller J.D. Rockefeller —
  • “An der Börse sagt uns oft das Gefühl, was wir machen, und der Verstand, was wir vermeiden sollen.”  — André Kostolany —
  • “Die Börse reagiert gerade mal zu zehn Prozent auf Fakten. Alles andere ist Psychologie.”  — André Kostolany —
  • “Investiere nur in eine Aktie, deren Geschäft du auch verstehst.”  — Waren Buffett — (Anmerkung: Weiser Börsenspruch der Börsenlegende. Unbedingt merken!)
  • “Die beiden schwersten Sachen an der Börse sind, einen Verlust hinzunehmen und einen kleinen Profit nicht zu realisieren.”  — André Kostolany —
  • “Es ist bei weitem besser, ein herausragendes Unternehmen zu einem anständigen Preis zu kaufen, als ein anständiges Unternehmen zu einem herausragenden Preis.”  — Waren Buffett —
  • “Zu Tiefstkursen kaufen und zu Höchstständen verkaufen, können nur Lügner.”
  • “Aktienkurse werden nicht nur von Erwartungen in der Zukunft beeinflusst, sondern auch von den Erwartungen an diese Erwartungen.” (Anmerkung: Dieser Börsenspruch verdeutlicht schön, was für eine große Rolle Erwartungen an der Börse spielen)
  • “Ängstliche Spekulanten können ihrem Leben nicht viel abgewinnen, weil sie ihre ganze Kraft dafür einsetzen müssen, nicht zu verlieren.”
  • “Der Markt hat immer Recht.” (Anmerkung: Typischer Stammtischspruch. Aber er stimmt eben)
  • “Die Börse heißt in Frankreich “la bourse“ und auch in der deutschen Sprache ist sie weiblich. Sie ist und bleibt weiblich, unergründlich, unberechenbar, launisch, von Gefühlen und Neuigkeiten stark abhängig, aber auch ganz besonders faszinierend.” (Anmerkung: Überaus schönes Börsenzitat, in dem sehr viel Wahrheit steckt)

UPDATE! Die folgenden beiden Sprüche habe ich nachträglich hinzugefügt (diese sind meiner Meinung nach so gut, dass sie hier nicht fehlen dürfen):

  • „Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden.“ — André Kostolany —
  • „Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten, und schauen Sie die Papiere nicht mehr an. Nach vielen Jahren werden Sie sehen: Sie sind reich.“ — André Kostolany —

Artikel-Tipps:

Werbung