Das beste Hausbau-Buch? Hausbau-Ratgeber-Tipps

Ein Hausbau ist eines der größten Projekte, die man im Leben womöglich haben kann. Um es erfolgreich über die Bühne zu bringen, ist es sehr hilfreich und sinnvoll, sich möglichst viel Wissen zu dieser Thematik anzueignen.

Schließlich kann bei einem Hausbau viel schief gehen und die meisten angehenden Häuslebauer haben zu Beginn keine oder nur wenig Ahnung von der Materie. Das Lesen von diversen Hausbau-Ratgebern kann beispielsweise die Gefahren ein ganzes Stück vermindern, dass man schlechte Erfahrungen beim Hausbau macht. Ich habe gleich ein paar Buchtipps auf Lager.

Welches ist das beste Hausbau-Buch?

Ich selbst habe für mein Fertighausprojekt 5 Bücher gelesen (natürlich nicht alle komplett, da gewisse Kapitel für mich weniger interessant waren). Aus jedem konnte ich interessante Informationen rausziehen. In dem einen mehr und dem anderen weniger. Keines davon würde ich jetzt als „das beste Baubuch“ bezeichnen.

Ich denke den allumfassenden Top-Hausbau-Ratgeber für jeden Häuslebauer gibt es eher nicht. Ich erachte es stattdessen als sinnvoll, mehrere Bücher zu lesen (bzw. Teile davon). Außerdem spielt es natürlich auch eine Rolle, auf welche Hausbauart man sich fokussiert (in erster Linie also Massivhaus oder Fertighaus).

7 Buchtipps: Welche Bücher zum Thema „Hausbau“ sind empfehlenswert?

Zuerst möchte ich euch kurz die Bücher vorstellen, die ich mir selbst gekauft habe, um mehr Informationen zum Haus bauen zu bekommen:

  • WISO – Kaufen vom Bauträger – ohne böse Überraschungen (viele nützliche Tipps und Infos zum Hausbau; diese Veröffentlichung kann ich jedem Bauinteressierten bedenkenlos ans Herz legen)
  • Kauf und Bau eines Fertighauses (als Fertighausbauer, so wie ich es bin, findet man leider nicht sehr viele Bücher, die sich speziell auf diesen Baubereich konzentrieren. Dieses hier ist aber eins. Viele wissenswerte Infos rund um den Fertighausbau sind dort untergebracht. Ein gebrauchtes Buchexemplar bekommt man schon sehr günstig, so dass man als Fertighausinteressent hier eigentlich wenig falsch machen kann bei einem Kauf)
  • Die Muster-Baubeschreibung (in meinen Augen ein wichtiges Buch für alle zukünftigen Bauherren, die mit einem Hausanbieter bauen. Denn damit kann man unter anderem die Bau- und Leistungsbeschreibungen der Unternehmen auf Mängel und Lücken hin untersuchen)
  • Ratgeber Neubau-Immobilien (eher oberflächliches Ratgeberwerk, was auch daran liegt, dass dieses Büchlein nur 64 Seiten hat. Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich zufriedenstellend. Es scheint jedoch eine bessere und umfangreichere Neuauflage zu geben, siehe hier)
  • Kostenfalle Hausbau (dieses Buch zeigt auf, wo überall „Pfusch am Bau“ lauern kann und wie man dem auf die Schliche kommt. Sehr hilfreich)

Es gibt aber natürlich auch noch weitere interessante Bücher rund um das „Häusle bauen“. Diese beiden Allgemein-Ratgeber-Werke haben zum Beispiel überwiegend sehr gute Bewertungen bei Amazon erhalten:

Diese 2 Bücher standen bei mir auch auf meiner Kandidatenliste, als ich nach guten Baubüchern recherchierte. Aber man kann aus zeitlichen Gründen ja nicht alle lesen ;-). Den Bewertungen nach scheinen diese jedenfalls auch ein lohnender Kauf für Hausbauinteressierte zu sein.

Artikel-Tipps: