Die besten Aktien der Welt?

Welche sind die besten Aktien der Welt? Diese Frage habe ich schon öfters gehört. Und wenn man dabei die zukünftig (!) besten Aktien der Welt meint, dann kann man auch keine wirkliche Antwort darauf geben. Denn keiner weiß, welche die erfolgreichsten Aktien von morgen sein werden.

Es gibt aber Möglichkeiten, um herauszufinden, welche Aktien gute Chancen haben, in diesen elitären Kreis zu kommen. Zum Beispiel kann man Aktien selbst analysieren oder sich seriöse Aktientipps holen, um chancenreiche Wertpapiere aufzuspüren.

Hierzu 2 Tipps:

Welche sind die besten Aktien der Welt in den letzten Monaten?

Die weltweiten Top-Aktien der Vergangenheit lassen sich dagegen natürlich sehr wohl herausfinden. Auch das kann eine spannende Angelegenheit sein.

Zum Beispiel geht das mit dem Profivergleichstool von onvista.de. Diesen tollen Gratis-Service habe ich schon ein paar Mal auf dieser Seite erwähnt. Und jetzt werde ich Ihnen zeigen, wie man sich damit die Aktien anzeigen lassen kann, die in den zurückliegenden 52 Wochen vom Gewinn her am besten gelaufen sind.

Über folgenden Link gelangen Sie zum Tool: Profivergleich. Zuerst müssen dort die Auswahlfelder „Sektor/Branche“ und „Land“ beide auf „Alle“ eingestellt werden. Als nächstes klicken Sie bei „Sortierung“ rechts den Punkt „4. Technische Kennzahlen“ an. Im Auswahlfeld unter 4. wählen Sie jetzt „Performance 52 Wochen“ (was ist Performance?). Als Letztes müssen Sie nur noch den „Vergleich starten“. Als Ergebnis erhalten Sie jetzt die besten Aktien der Welt in den vergangenen 12 Monaten.

Tipp: Man kann statt „Alle“ auch einzelne Branchen oder verschiedene Länder und Indizes auswählen. Außerdem gibt es beim Performance-Zeitraum auch zusätzlich die Einstellmöglichkeiten „1 Woche“ oder „4 Wochen“. Ein Manko des Tools ist, dass man hier keinen größeren Zeitraum als „52 Wochen“ nehmen kann. Das ist schade. Mit dem Service ist dafür aber noch mehr möglich: Man kann zum Beispiel auch die Fundamentaldaten oder Analystenempfehlungen von Aktien vergleichen.

Und Achtung: Ob diese Aktien trotz der hohen Anstiege noch kaufenswert sind, lässt sich nur durch eine Analyse der Aktien herausfinden (allen voran durch die Fundamentalanalyse und/oder Chartanalyse). Denn oft sind die Papiere inzwischen mit einem hohen KGV bewertet (was ist KGV?). Teilweise wurden die Renditen der Aktien auch über unnatürlichem Weg erreicht (beispielsweise unter sehr geringem Handelsvolumen (Definition), was große Kursschwankungen verursachen kann).

Hinter einer Aktie, die zuletzt enorme Renditen erzielt hat, muss also nicht unbedingt eine hochwertige Aktie stecken. Es kann sich dabei auch um eine minderwertige Pennystock-Aktie handeln, die womöglich nach einer kurzzeitigen Kursexplosion wieder kurz vor einem starken Kursrückgang steht.

Fazit: Merken Sie sich, dass es sich bei den vermeintlich besten Aktien der Welt in der Vergangenheit nicht immer automatisch um Top-Unternehmen handeln muss.

Artikel-Tipp:

Werbung