Fertighäuser-Erfahrungen: Baublogs lesen!

Sie überlegen ein Fertighaus (oder auch Massivhaus) zu bauen? Dann sollten Sie unbedingt Baublogs lesen. Denn in sogenannten Baublogs, auch Bautagebücher genannt, schildern Bauherren Online ihren Baufortschritt und teilen somit mit der Öffentlichkeit ihre Massivhäuser/Fertighäuser-Erfahrungen. So kann man sich als Hausbauinteressent einen guten Eindruck von den Bauerfahrungen anderer Bauherren verschaffen.

Einblicke in Hausbau-Erfahrungen: Was bieten einem Bautagebücher?

Je nach Baublog ist die Informationsfülle sehr verschieden. Manche sind ausführlich und genau, andere wiederum kurz und knackig. Es gibt auch welche, wo es von heute auf morgen plötzlich keine Einträge mehr veröffentlich werden (sei es aus Zeitmangel, verlorene Schreibmotivation etc.).

Ein richtig detaillierter Baublog könnte sich etwa unter anderem mit folgenden Fragen bzw. Themen befassen:

>Wie hat das ganze Hausprojekt angefangen?
>Warum hat man sich für Anbieter XY entschlossen?
>Welche Unterlagen muss man für einen Hausbau besorgen?
>Welche Vorbereitungen müssen getroffen werden?
>Wie lief die Hausaufstellung ab? Wie erfolgte der Innenausbau?
>Auf welche Probleme ist man im Laufe der Zeit gestoßen und wie hat man diese gelöst?
>Welche Eigenleistungen hat man wie erledigt?
>Wie zufrieden war man mit dem involvierten Firmen?
>Wie lange dauerte es, bis man einziehen konnte?
>…und so weiter!

In jedem Fall ist jeder Hausbaublog einzigartig. Jeder hat einen anderen (Schreib-)Stil und wie bereits erwähnt verschiedene Themenschwerpunkte. Das liegt nicht nur an den unterschiedlichen Menschen, die diese Bautagebücher schreiben, sondern natürlich auch daran, dass jedes Bauvorhaben anders ist. Aber: Wo findet man spannende und interessante Baublogs?

5 Webseiten-Tipps mit Baublog-Linklisten

Gute Anlaufstellen mit zahlreichen eingetragenen Online-Bautagebüchern sind beispielsweise diese Webseiten:

Fazit: Baublogs sind sehr hilfreich, um ein Bild davon zu bekommen, welche Massivhaus- oder Fertighaus-Erfahrungen Andere gemacht haben. Für jeden, der ein Haus bauen will, lohnt es sich in die Welt der Bautagebücher einzutauchen. Auf diesem Wege kann man sich wirklich unglaublich viele Informationen und Tipps holen.

Oft kann man die Baublogschreiber sogar kontaktieren und spezifische Fragen stellen. Man bekommt hier öfter eine nette Antwort, als man vielleicht denken mag. Das liegt wohl auch daran, dass diese sich gut in angehende Bauherren, die alles noch vor sich haben, gut hineinversetzen können. Schließlich standen die Blogverfasser auch mal am Anfang und waren dankbar für jegliche Unterstützung.

Artikel-Tipps: