Aktienhandel mit Spielgeld: Musterdepot kostenlos anlegen

Auf einigen Börsenwebseiten kann man ein Musterdepot kostenlos eröffnen. Ich verrate gleich, wo und wie das geht. Zuvor möchte ich erklären, was ein Musterdepot genau ist: Ein Musterdepot ist ein Depot bzw. Portfolio, das mit Spielgeld geführt. Anhand eines Musterdepot kann man ohne Risiko das Kaufen und Verkaufen von Aktien ausprobieren.

Die Käufe und Verkäufe mit so einem Probedepot werden nicht tatsächlich an echten Börsen durchgeführt, der Aktienhandel wird stattdessen nur nachgespielt. Bei Verlusten verliert man kein echtes Geld, aber bei Gewinnen verdient man natürlich auch keines. Der virtuelle Börsenhandel mit einem Online-Musterdepot ist sehr gut für Anfänger geeignet, um ein wenig Börsenerfahrung zu sammeln. Außerdem machen Aktienkäufe auf Probe echt Spaß!

Musterdepot kostenlosEin Musterdepot ist wie ein Börsen-Videospiel. Alles ist virtuell und findet nicht im echten Börsenleben statt. Also Zocken mit Aktien ohne Risiko!

Hier kann man online ein Musterdepot kostenlos erstellen

Ich stelle jetzt meine 2 Gratis-Musterdepot-Favoriten vor. Ich habe mich natürlich selbst dort angemeldet. Beide Anbieter gibt es schon seit einigen Jahren und haben einen seriösen Ruf unter Privatanlegern:

Gratis-Tipp 1: www.wikifolio.com

  • So schnell funktioniert die Gratis-Anmeldung: Zuerst dem Link folgen und den grünen Button “Registrieren” anwählen. Als nächstes einfach E-Mail-Adresse, Passwort und Namen eingeben und unten auf “Registrieren” klicken.
  • Nach der Anmeldung kann man gleich im Mitgliedsbereich ein eigenes Muster-Depot anlegen (über Menüpunkt „wikifolio erstellen“).
  • Der Clou: wikifolio.com ist ein Social-Trading-Portal. Das bedeutet, man kann nicht nur ein eigenes Musterportfolio führen, sondern auch die Depots anderer Anleger beobachten und so sehen, welche Wertpapiere diese handeln. So sieht man, wie erfolgreich Community-Kollegen ihre Depots führen. Einige dieser sogenannten „wikifolios“ kann man sogar über Zertifikate mit echtem Geld nachbilden.
  • Das eigene Musterdepot bzw. „wikifolio“ kann man ebenfalls öffentlich publizieren oder anonym unter dem Status „Test“ führen, damit es kein anderer Benutzer sieht. Das Ganze ist durch die vielen Möglichkeiten auf jeden Fall eine spannende Angelegenheit für jeden Investor.
  • Mehr Infos, wie man sich anmeldet und ein virtuelles Onlinedepot eröffnet, habe ich hier zusammengestellt: Kostenloses Börsenspiel auf Wikifolio

Gratis-Tipp 2: https://my.onvista.de

  • Die Anmeldung geht sekundenschnell und ist völlig umsonst: Hier klicken und Name, Nutzername, Passwort und E-Mail-Adresse eingeben und abschließend „Jetzt kostenfrei registrieren“ anwählen.
  • Jetzt ist man kostenlos angemeldet und kann sofort ein Musterdepot erstellen. Das Musterdepot ist sehr leicht zu bedienen.
  • Es gibt einige Zusatz-Funktionen: Zum Beispiel kann man eine Watchlist anlegen und dadurch interessante Aktien beobachten

Fazit: Musterdepot gratis anlegen und üben bevor man Aktien mit echtem Geld kauft

Eröffnen Sie als Anfänger unbedingt ein kostenloses Musterdepot. Mit so einem Testdepot können Sie risikolos das Kaufen und Verkaufen von Wertpapieren ausprobieren und so ein Gespür für Aktienkäufe bzw. die Börse bekommen. Am besten Sie testen das Aktienkaufen mit einem Musterdepot für ein paar Monate aus. Dadurch können Sie auf einfache und spaßige Weise Erfahrungen in der Welt des Börsenhandels sammeln (ohne Ihr eigenes Geld investieren zu müssen).

Aber man darf nie vergessen, dass ein Musterdepot nur ein fiktives Depot ist. Das Üben mit einem Musterportfolio kann keine echten Erfahrungen ersetzen. Denn psychologisch ist der Aktienhandel mit echtem Geld eine ganz andere Sache als der virtuelle Handel mit einem Musterdepot. Aus Spaß wird Ernst, denn es geht dann um das eigene Geld. Das lockere Handeln mit Aktien ohne Risiko ist dann vorbei. Jedoch ist das vorherige Üben mit einem Gratis-Musterdepot immer noch viel besser als ganz ohne Übung in den realen Aktienhandel zu starten. Und mit echtem Geld kann man ja leider nicht üben ;-).

Noch ein Hinweis zum Abschluss: Nicht nur für Einsteiger lohnt sich ein Spielgeld-Wertpapierdepot. Auch für fortgeschrittene Börsianer ist ein virtuelles Aktiendepot sinnvoll, zum Beispiel um Börsenstrategien zu testen oder um einfach nur die Entwicklung interessanter Aktien zu beobachten.

Oder man hat mehrere Depots. In so einem Fall lassen sich die dort enthaltenen Wertpapiere leichter anhand eines Musterdepots überblicken und muss sich nicht immer in jedes Depot einzeln einloggen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ein kostenfreies Musterdepot kann man jedem Börseninteressierten ans Herz legen.

Sie wollen genauer wissen, was man mit einem Musterdepot alles machen kann? Dann lesen Sie meinen Beitrag Musterdepot-Tipps: Welche Funktionen gibt es?

Artikel-Tipps:

Bild in der Mitte: © Stefan Bayer / PIXELIO.de

Werbung