Pennystocks-Empfehlungen aus Deutschland & Co.: Nicht kaufen!

Hüten Sie sich besser vor jeglichen Pennystocks-Empfehlungen, egal ob diese aus Deutschland oder dem Ausland kommen. Kaufen Sie die Aktien, die in diesen Empfehlungen angepriesen werden, besser nicht. Auch wenn sich die Geschichte rund um die Aktie und das Unternehmen noch so toll anhören mag. Denn meist sind hier im Hintergrund außerhalb von Deutschland schwarze Schafe am Werk, die an Ihr Geld wollen.

Diese schwarzen Schafe verbreiten über mehrere Kanäle betrügerische Aktienempfehlungen. Oft sind das Pennystocks (also Aktien unter 1 Euro bzw. unter 5 US-Dollar, nicht selten belaufen sich die Preise dabei nur auf wenige Cents pro Stück). Hinter diesen Pennystocks befinden sich aber Firmen, die eigentlich nichts mehr wert sind (nicht selten ist es sogar nur noch eine sogenannte „Briefkasten-Firma“).

Die schwarzen Schafe hinter den Pennystocks-Empfehlungen wollen an Ihr Geld

Um unwissende Käufer anzulocken, werden diese Schrott-Pennystock-Aktien durch Empfehlungen hochgejubelt (zum Beispiel als „einmalige Chance, die man nicht verpassen darf“ oder so ähnlich). Und was bringt das den Betrügern im Hintergrund?

Ich sage es Ihnen: Die schwarzen Schafe haben sich vorher große Mengen dieser Billig-Aktien gekauft und stoßen diese wieder ab, sobald diese durch die Empfehlungsaktionen deutlich angestiegen sind.

In Folge dessen stürzen die Pennystocks dann wieder ins Bodenlose. Die Betrüger sind jetzt reich und die übers Ohr gehauenen Anleger haben viel Geld verloren. Die schwarzen Schafe sind dann in Deutschland oft schwer zu belangen, da sie oft aus dem Ausland die Fäden gezogen haben. Wie so etwas ablaufen kann und wie man diese Abzocker-Aktientipps erkennen kann, habe ich in diesem Artikel bereits ausführlicher geschildert: Vorsicht bei Aktienempfehlungen.

Unseriöse Pennystocks-Empfehlungen sind auf verschiedenen Wegen anzutreffen

Betrügerische Pennystocks-Empfehlungen lauern an vielen Stellen auf ihre naiven Opfer: Diese können per FAX, per E-Mail und in der herkömmlichen Briefpost zu Ihnen gelangen. Oder direkt im Internet auf verschiedenen Finanzseiten. Aber auch durch Telefonanrufe sind schon so manchen Anleger zum Kauf von Schrott-Pennystock-Aktien bewegt worden.

Vor allem Anfänger sollten bei Pennystock-Aktientipps wachsam sein

Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass ich hier alle Pennystocks durch die Bank schlecht machen will. Ganz im Gegenteil, natürlich gibt es einige Pennystock-Aktien, wo ein solides und aufstrebendes Unternehmen dahinter steht, das ein großes Wachstumspotenzial hat. Aber solche Aktien sind rar und meist nur durch erfahrene Profianleger auffindbar.

Aber gerade Anfänger sind noch unerfahren an der Börse und verbrennen sich dann leicht die Finger an solchen Pennystocks(-Empfehlungen). Eben weil große Gewinne häufig ausbleiben und stattdessen meist hohe Verluste drohen. Legen Sie Ihren Fokus besser auf größere Aktien aus Deutschland und den USA (zum Beispiel aus dem DAX, Dow Jones oder MDAX).

2 Artikel-Tipps:

Werbung