«

»

Nov 10 2012

TrendTrader: Vorteile, Nachteile und Erfahrungen

In meinem ersten Trend-Trader-Artikel bin ich vor allem auf die Musterdepot-Erfolge des Trend-Traders eingegangen. In diesem zweiten Artikel möchte ich auf Vorteile und Nachteile eingehen. Ganz unten möchte ich Sie außerdem dazu ermutigen, mir Ihre Erfahrungen mit dem TrendTrader mitzuteilen. Zunächst aber zu den Pros und Cons.

Welche Vor- und Nachteile gibt es beim Trend-Trader?

Vorteile des Trend-Traders:

  • Ist schon über 10 Jahre alt und damit schon ziemlich lange im Geschäft (aktualisierter Stand in 2013)
  • Chefredakteur Armin Brack ist erfahren und kompetent Er schreibt auch schon lange den Geldanlage-Report (kostenloser Mini-Börsenbrief), da kann man sich auch ein Bild von Armin Brack machen
  • Die Aktientipps werden mit der 10-Punkte-Trend-Strategie aufgespürt (laut Studie die wohl erfolgreichste Aktien-Strategie der letzten 45 Jahre)
  • Es werden keine riskanten Optionsscheine, Hebelzertifikate oder CFDs empfohlen. Sondern gefühlte 99% nur normale Aktien
  • Redakteur Armin Brack ist jederzeit per E-Mail ansprechbar und antwortet kompetent und relativ zügig. Auch Anfänger-Fragen werden freundlich beantwortet
  • Es gibt einen Trend-Indikator für den Gesamtmarkt, der anhand von 6 Kriterien angibt, ob aktuell eine gute oder schlechte  Zeit für Aktienkäufe ist. Dessen Stand wird jeden Monat neu analysiert in der Monatsausgabe. Und er hat die Entwicklung des Gesamtmarktes in den letzten Jahren ziemlich gut vorhergesagt, das muss man wirklich sagen
  • Erfolgreiche Aktientipps: In 9 Jahren ist der Wert des Musterdepots von 10.000 Euro auf aktuell 115.728 Euro angestiegen (UPDATE vom 20.1.2014: Aktuell steht der Wert bei 192.729 Euro innerhalb von nunmehr 10 Jahren)

Nachteile des Trend-Traders:

  • Relativ aggressive Werbung, die haben aber im Prinzip alle Börsenbriefe (Jahre, in denen es schlechter gelaufen ist, werden aber nicht unter den Tisch gekehrt, wie man in der Tabelle zur Jahres-Depot-Entwicklung sieht)
  • Einige der empfohlenen Aktien sind marktenge Werte mit geringem Handelsvolumen. Das bedeutet Folgendes: Die Empfehlung einer marktengen Aktie kann den Aktienkurs sehr schnell steigen lassen durch die plötzlich stark erhöhte Nachfrage. Hier ist dann eine schnelle Reaktion gefragt. Vor allem für Anfänger und Viel-Beschäftigte ist es schwieriger, hier rechtzeitig einzusteigen. Wenn man nämlich zu spät einsteigt, ist die Aktie meist schon zu teuer und ein Kauf ist nicht mehr unbedingt lohnenswert.
  • Das Musterdepot ist in 2011 nicht gut gelaufen, aber aktuell läuft es wieder deutlich besser. Man kann auch nicht erwarten, dass es jedes Jahr sehr gut läuft
  • Der Preis ist nicht gerade niedrig (aber im Vergleich zu anderen Börsenbriefen, die oftmals deutlich teurer und schlechter sind, durchaus moderat). Der Trend-Trader lohnt sich daher eher nicht für Anleger, die nur selten Aktien kaufen. Man sollte schon im Schnitt mindestens circa 12 Aktien pro Jahr kaufen. Denn die Kosten sollen sich ja rentieren und das geht nur mit erfolgreichen Trades.
  • Der Trend-Trader empfiehlt auch ab und zu riskantere Aktien (hier sind die Gewinn-Chancen höher), diese gefallen mir persönlich nicht so gut. Gerade Anlegern, die noch nicht so viel Erfahrung haben, würde ich empfehlen, sich eher auf die konservativeren Tipps zu konzentrieren (geringere Gewinn-Chancen, aber weniger Risiko)

HINWEIS: Wie ich bereits in meinem ersten Trend-Trader-Artikel geschrieben habe, erledige ich diverse Arbeiten für den Trend-Trader. Auch wenn die oberen Angaben meine persönliche Einschätzung darstellen, ist es daher natürlich schwierig für mich, zu 100% objektiv zu sein. Das will ich ganz ehrlich sagen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem TrendTrader?

Haben Sie den TrendTrader schon einmal getestet bzw. sind Sie noch Abonnent? Sollten Sie Erfahrungen mit dem Trend-Trader haben, dann teilen Sie mir es doch durch die untere Kommentar-Funktion mit.

2 Kommentare

  1. blaesi wolfgang

    kann mit Trend-Trader automatisch gehandelt werden, gibt es Erfahrungswerte, wenn ja, was können Sie empfehlen um einzusteigen,
    da im Netz nur possitive Berichte stehen,hätte ich gerne eine Neutrale Meinung zu diesem Thema, vorab Danke für eine Info.

    MFG
    W.Blaesi

    1. Aktien-Alex

      Hallo,

      nein, soweit ich weiß kann man mit dem Trend-Trader nicht automatisch gehandelt werden.

      MfG
      Alexander Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>