Warren-Buffett-Buch-Tipps: Welche Bücher sind empfehlenswert?

Welches Warren-Buffett-Buch sollte man als Anhänger des erfolgreichsten Investors aller Zeiten unbedingt gelesen haben? Diese Frage stellen sich viele Anleger, die sich für das Leben und die Investmentphilosophie der Börsenlegende interessieren. Dazu erst mal eine schlechte Nachricht: Warren Buffett selbst hat bisher leider keinen direkten Ratgeber zum Thema Börse oder Geldanlage rausgebracht. Trotzdem gibt es für Fans der Börsenlegende ein paar interessante Buffett-Bücher auf dem Markt. Ich stelle euch einige vor.

8 lohnenswerte Warren-Buffett-Bücher im Überblick

1. Tipp: Warren Buffett – Das Leben ist wie ein Schneeball

Dahinter verbirgt sich eine detaillierte Warren-Buffett-Biographie, die das Leben des legendären Investors beleuchtet. Die Biographie stammt von der Autorin Alice Schroeder, mit der Buffett auch befreundet ist. Bei Amazon hat das Buch gemischte Wertungen erhalten, die meisten Leser halten es aber anscheinend für lohnenswert.

2. Tipp: Buffett: Die Geschichte eines amerikanischen Kapitalisten

Bei diesem Warren-Buffett-Buch handelt es sich um eine weitere Biographie, hier vom Starjournalisten Roger Lowenstein. Bei Amazon hat das Werk einen Gesamtdurchschnitt von 4,5 Sternen erreicht. Diese starke Bewertung deutet darauf hin, dass auch dieses biographische Buch überaus interessante Einsichten in das Leben von Warren Buffett gewährt.

3. Tipp: Essays von Warren Buffett: Das Buch für Investoren und Unternehmer

Es ist das erste und meines Wissens bisher einzige Buch, das er selbst geschrieben hat. „Essays von Warren Buffett“ gibt Einblicke, wie der Milliardär tickt und wie er die Aktienselektion betreibt. Aber: Es ist im Grunde nur eine Zusammenstellung seiner Briefe an die Aktionäre seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway aus den vergangenen Jahrzehnten. Daher ist das Werk eigentlich kein Buch im klassischen Sinne. Den Amazon-Bewertungen nach ist es demzufolge auch nicht unbedingt als Einstiegslektüre in die Buffett-Welt geeignet. Es scheint also günstig, schon Buffett-Vorkenntnisse zu besitzen.

4. Tipp: Intelligent Investieren: Der Bestseller über die richtige Anlagestrategie

„Intelligent Investieren“ ist ein weltweit bekanntes und angesehenes Basiswerk zur Value-Investment-Strategie der Wall-Street-Legende Benjamin Graham. Es wurde seit der Veröffentlichung im Jahr 1949 über eine Millionen Mal verkauft.

Buffett wird oft mit diesem Buch in Verbindung gebracht, denn dieser Buchklassiker bzw. die Value-Strategie bildet die Grundlage für Buffetts‘ Anlagephilosophie (= Investments in werthaltige Aktienpapiere). Graham war zudem Buffetts‘ Lehrmeister an der Columbia University.

Warren Buffett hat das Buch im Alter von 19 Jahren gelesen. Laut eigener Aussage war es ein einschneidendes Erlebnis in seinem Leben: Er bezeichnet es sogar als das beste Buch, das jemals für Anleger geschrieben wurde.

5. Tipp: 4 Bücher, welche die Anlagephilosophie von Warren Buffett thematisieren

Es gibt auf dem Büchermarkt einige Veröffentlichungen, die den Investmentstrategien des Star-Anlegers auf den Grund gehen. Das verwundert auch kaum, schließlich wollen viele Anleger von den Methoden des Börsengurus lernen und möglichst für den eigenen Börsenerfolg nutzen. Wer also ergründen will, mit welchen Investmentgrundsätzen Buffett so unglaublich reich wurde, der sollte sich die folgenden Werke einmal genauer ansehen:

Hier meine weiteren Artikel zu Warren Buffett: