Was ist ein Aktien-Depot?

Ein Aktiendepot ist im Prinzip ein Aktienkonto. In diesem Konto sind alle Aktien, die sich aktuell im Besitz einer Person befinden. Man kann ein Depot ein wenig mit einem Geldkonto vergleichen. Nur dass sich auf einem Aktiendepotkonto Aktien statt Geld befinden.

Was ist ein (Aktien-)Depot?Die Aktien werden auf dem Depot verwahrt, man bekommt sie aber nicht zu Gesicht (früher bekam man sie als eine Art Urkunde auf Papier ausgehändigt, aber diese Zeiten sind längst vorbei). Neben Aktien können sich in einem Depot auch andere Wertpapiere befinden, beispielsweise Anleihen, Fonds oder Derivate (Zertifikate etc.).

Statt „Depot“ sagt man auch Depotkonto, Trading-Konto, Depotkonto, Wertpapierdepot oder Wertpapierkonto. Manche sagen auch Portfolio statt Depot. Genau genommen sind mit „Portfolio“ im Finanzbereich aber alle Vermögensgegenstände eines Anlegers gemeint (also neben Wertpapiere können das auch Immobilien, Gold etc. sein).

Um Aktien zu kaufen und zu besitzen, braucht man in jedem Fall zwingend so ein Depot(konto). Ansonsten kann man nicht mit Aktien handeln. Denn es ist nicht möglich, persönlich Börsen zu besuchen und dort Käufe und Verkäufe von Aktien und anderen Wertpapieren abzuwickeln (das würde schließlich alle Handlungsabläufe verzögern und letztendlich wohl im Chaos enden ;-)).

Daher können Anleger nur über ein Depot bei einer Hausbank oder Direktbank Aktienhandel betreiben. Die Banken agieren also für Sie als Broker (was ist ein Broker?). Sie nehmen die Aufträge der Kunden an und versuchen, für die Anleger die gewünschten Wertpapiere zu kaufen bzw. zu verkaufen.

Ein Depotkonto kann man also bei einer Hausbank nebenan oder im Internet bei einem Online-Broker (=Direktbank) eröffnen. Ich empfehle die Depoteröffnung bei einem Online-Broker. Dort kann man, meist kostenlos, ein Aktiendepot anlegen. Der große Vorteil gegenüber dem Aktienkauf bei einer Hausbank sind die in der Regel deutlich günstigeren Gebühren. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren: Aktien online kaufen.

Mein Tipp: Ein sogenanntes Musterdepot ist hervorragend zum Üben von Aktienkäufen für Anfänger geeignet. Dort kann man sich bei einigen Anbietern kostenlos anmelden und dann den Börsenhandel virtuell nachspielen. Auf diese Weise kann man vorsichtig und ohne Risiko in den Aktienhandel reinschnuppern und ein wenig Börsenerfahrung sammeln. Auf dieser Seite ist der Begriff genauer erklärt. Dort erfahren Sie auch, wo Sie beispielsweise ein Musterdepot gratis und schnell eröffnen können.

Artikel-Empfehlungen:

Werbung