Wie am besten Geld verdienen ohne Arbeit? 1 einfacher & seriöser Tipp!

Geld verdienen ohne zu arbeiten? Im Grunde gibt es keine seriösen Tipps zu diesem Thema. Trotzdem träumen viele Menschen von der Vorstellung Zaster einzunehmen, ohne dass man dafür etwas tun muss (oder zumindest nicht viel). Leider versuchen einige daraus Profit zu schlagen, indem sie unseriöse Verdienstversprechen machen, insbesondere im Internet.

Hier stelle ich etwa 2 Beispiele dieser Art vor:

Anhand dieser beiden Artikel kann man sich ein Bild machen, mit welchen Online-Methoden unter anderem versucht wird, gutgläubige und ahnungslose Leute abzuzocken.

Gibt es also keine Möglichkeit, um ohne (großen) Arbeitsaufwand seriös Geld zu machen? Doch! Es gibt in meinen Augen tatsächlich einen einfachen Trick, ohne Arbeit an Geld ranzukommen. Ein Trick, den prinzipiell jeder einfach umsetzen kann. Er lautet: Geld sparen!

Ja, ich weiß, das ist ein simpler Tipp, den eigentlich jeder kennt. Aber: Die meisten denken das bringt nicht sonderlich viel und erkennen nicht das große Potential dahinter.

Denn meiner Meinung nach sind bei jedem Einsparungen möglich, die sich lohnen und im Geldbeutel bemerkbar machen (bei dem einen mehr und beim anderen weniger). Jeder hat jeden Monat viele verschiedene Ausgaben und dadurch zahlreiche Möglichkeiten Geld einzusparen. Und zwar ohne dass man (großartig) an Lebensqualität einbüßt.

Vor allem wenn man etwa regelmäßige Ausgabenpositionen reduziert, kann man leicht und mit wenig Zeitaufwand einiges an Kosten einsparen und indirekt auf diese Weise gutes Geld verdienen.

An einem Beispiel lässt sich das am besten veranschaulichen:

Man wechselt einfach zu einem günstigeren Stromanbieter. Je nachdem, welche Preise man bei seinem aktuellen Energieversorger zahlt und wie viel Strom man durchschnittlich verbraucht, können einige sicher locker 10 bis 20 Euro (oder mehr) im Monat sparen.

Auf das Jahr gerechnet wären das 120 bis 240 Euro an Einsparungen (in 10 Jahren sind das sogar insgesamt 1200 bis 2400 Euro!). Und das mit schätzungsweise nur 1 bis 2 Stunden Aufwand. So hat man seriös und mit wenig Arbeit ab dem Wechselzeitpunkt jeden Monat mehr in der Tasche! Viele denken das ist aufwändig, aber es ist leichter als man glauben mag:

Wie ein Stromanbieter-Wechsel schnell vonstattengeht und was man beachten sollte, habe ich hier zusammengefasst.

Klar, ein bisschen Zeit muss man dafür schon investieren, aber als Arbeit würde ich das Ganze nicht bezeichnen. Erkennt ihr also das große Potential hinter dem Geldsparen? Alleine mit einer einzigen Sparaktion dieser Art hat man so ab dem Zeitpunkt der Umsetzung jeden Monat mehr Geld auf dem Konto. Ohne dass man dafür arbeiten gehen musste.

Artikel-Empfehlungen