Wie bekomme ich eine Kreditkarte?

Wer gerne eine Kreditkarte haben möchte, sich aber mit Finanzdingen nicht sonderlich gut auskennt, stellt sich wohl folgende Frage: Wie bekomme ich eine Kreditkarte? Welche Schritte sind nötig? Ich zeige Kreditkarteninteressenten, wie man am besten vorgeht, um eine Kreditkarte zu beziehen.

Bevor ich loslege, noch ein Tipp: Eine Kreditkarte kann man bei einer Bank um die Ecke persönlich beantragen, oder alternativ im Internet. Ich empfehle den Online-Weg. Zum einen ist das bequemer und geht schneller. Zum anderen sind die Kreditkartenangebote aus dem Web meist günstiger bzw. bieten attraktivere Extras.

3 Schritte: Wie man an eine Kreditkarte kommt

1. Schritt – Bedarfsanalyse: Zuerst sollte man sein eigenes zukünftiges Kreditkartennutzungsverhalten untersuchen. Genaugenommen sollte man sich diese Fragen stellen: Wie oft werde ich die Kreditkarte womöglich verwenden? Werde ich sie öfters im Ausland einsetzen? Plane ich, damit von Zeit zu Zeit Geld abzuheben? Habe ich vor, die Kreditkartenabrechnungen ab und zu in Raten zu begleichen? Sind mir besondere Extra-Leistungen wichtig, etwa Bonuspunktsysteme und spezielle Rabatte? Je genauer man diese Fragen beantworten kann, desto besser.

Neben dem Nutzungsverhalten sollte man aber unbedingt auch diesen Aspekt analysieren: Wie gewissenhaft kann ich mit Geld umgehen? Mit einer Kreditkarte ist es nämlich schnell mal passiert, dass man blindlings zu viel Geld ausgibt und in Folge dessen in finanzielle Engpässe gerät. Unter Umständen ist dann eine Prepaid-Kreditkarte, die im Voraus mit Guthaben aufgeladen wird, sinnvoller als eine normale Kreditkarte (wo im Nachhinein in regelmäßigen Abständen abgerechnet wird).

2. Schritt – Angebot auswählen: Mit einer abgeschlossenen Bedarfsanalyse (siehe 1. Schritt) ist es deutlich leichter, eine passende Kreditkarte zu finden. Man sollte aber keinesfalls gleich das nächstbeste Kreditkartenangebot nehmen, dass einen anspricht. Stattdessen ist es ratsam, die verschiedenen Offerten auf dem Markt hinsichtlich der gebotenen Konditionen und Leistungen genau zu vergleichen. Am einfachsten geht das Mit Hilfe eines Online-Vergleichsrechners (hier stelle ich ein Kreditkarten-Vergleichstool zur Verfügung). Dank des Rechners kann man schnell prüfen, welches Angebot einen am ehesten anspricht bzw. welches am besten zu einem passt. So kann man dann eine geeignete Kreditkarte auswählen.

3. Schritt – Karte beantragen: Wie beantrage ich eine Kreditkarte? Wenn man sich für eine Kreditkarte entschieden hat, muss man zunächst ein Online-Formular mit den eigenen Daten ausfüllen und abschicken. Als nächstes muss man meist ein Post-Ident absolvieren. Dazu ist es nötig, zu einer Postfiliale zu gehen und sich mit einem gültigen Ausweis (Personalausweis oder Reisepass) identifizieren zu lassen. So wird sichergestellt, dass der Antragssteller der Kreditkarte auch tatsächlich existiert bzw. dass keine Beantragungen auf falsche Namen durchgeführt werden. Den lästigen und zeitraubenden Gang zur Post kann man inzwischen aber auch umgehen. Zum einen bieten einigen Banken eine bequeme Online-Legitimation an (wird mittels einer Webcam durchgeführt). Zum anderen bestehen manche Kreditkartenanbieter gar nicht mehr auf ein Postident, sondern arbeiten stattdessen mit einfacheren Legitimationsverfahren.

Wenn die Identifizierung abgeschlossen ist, wird einem der Antrag normalerweise bestätigt und man bekommt die Kreditkarte zugeschickt (inklusive aller nötigen Infos und Daten zur Kreditkarte).

Sobald man die Kreditkarte bzw. die Kreditkartennummer hat, kann man in der Regel ab diesem Zeitpunkt Zahlungen damit durchführen (im Internet oder in Ladengeschäften).

Meine anderen Kreditkarten-Artikel für Einsteiger: