Wo kaufe ich Aktien? Depot online führen!

„Wo kaufe ich Aktien?“ Diese Frage stellt sich jeder Aktieninteressierte früher oder später. Und wie Sie bereits aus dem vorigen Schnellkurs-Kapitel wissen, kann man nicht persönlich bei den Börsen Aktien kaufen. Man benötigt dazu ein Depot. Man hat hier im Grund 2 grundlegende Möglichkeiten: Entweder das Depot online eröffnen oder bei der Hausbank. Ich beleuchte mal die Vor- und Nachteile dieser beiden Optionen:

1. Aktienkauf bei der Bank um die Ecke: Ein Depot kann man zum einen bei der Hausbank nebenan anlegen. Also bei der Bank in Ihrem Ort, wo Sie möglicherweise schon ein Bankkonto haben. Der Vorteil hierbei: Sie können sich bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen von Ihrer Bank persönlich beraten lassen (Achtung: wichtig ist hier ein guter Berater, dem Sie vertrauen).

Das sollten Sie auch tun wenn Sie sich überhaupt nicht zutrauen selbst chancenreiche Wertpapiere auszusuchen und zudem keine Zeit und Lust haben, dies zu lernen (wenn Sie meinen Kurs komplett durchgearbeitet haben, werden Sie realisieren, dass das ist gar nicht so schwer und zeitaufwändig ist).

Der Haken: Die Banken lassen sich die Beratung meist teuer bezahlen, indem sie hohe Gebühren für den Wertpapier- und Aktienhandel verlangen. Jeder Anleger, der auf persönliche Bankberatung verzichten kann und keine Hilfe bei der Aktienauswahl braucht, sollte Option 2 wahrnehmen.

2. Depot online führen: Immer mehr Anleger kaufen und verkaufen ihre Wertpapiere über das Internet. Denn bei vielen erfahrenen Online-Banken kann man ein Depot anmelden. Diese sogenannten Discountbroker können ihren Kunden oft eine kostenlose Depotführung und deutlich günstigere Aktienhandelsgebühren anbieten, da keine persönliche Beratung nötig ist.

Weitere Vorteile gegenüber der Hausbank: Sie können die Aktienaufträge schnell und einfach über das Internet von zuhaue aus übermitteln (keine Bindung an Öffnungszeiten). Bezüglich der Sicherheit müssen Sie sich keine Sorgen machen: Es gelten in der Regel hohe Sicherheitsstandards, damit alle Daten sicher übertragen werden (SSL-Verschlüsselung). Auch bei Fragen oder Unklarheiten werden Sie normalerweise nicht alleine gelassen, da die meisten Online-Broker einen E-Mail- und Telefonservice haben.

Eröffnen Sie also am besten im Internet bei einem renommierten Anbieter ein kostenloses Aktiendepot (es sei denn, Sie sind sich schon sicher, dass Sie unbedingt eine persönliche Bankberatung in Anspruch nehmen wollen). Wo Aktien-Anfänger ein gutes Depot mit kostenloser Depotführung und niedrigen Handelsgebühren anlegen können, verrate ich im nächsten Kursteil: Teil 9 – Wo günstiges und kostenloses Aktiendepot online einrichten?

——————————————–

Artikel-Tipp:

Werbung